HÖRTRAINING mit AUDIVA

Ihr Kind:

  • hat Schwierigkeiten, sich Gehörtes zu merken?
  • verwechselt klangähnliche Laute?
  • ist sehr geräuschempfindlich?
  • versteht weniger bei Umgebungslärm (Kindergarten, Schule..)
  • kann sich schwer konzentrieren?
  • kann eine Schallquelle schwer orten?

Evlt. handelt es sich um eine AVWS (auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung).

 

Die Diagnose stellt der Pädaudiologe. Wir testen in unserer Praxis,

ob ein HörWahrnehmungstraining die passende Maßnahme ist.

 

Nicht selten haben Kinder mit einer AVWS Schwierigkeiten beim Lese-, Rechtschreiberwerb.

Um diese Kinder bestmöglich zu begleiten bieten wir integrative Lerntherapie an.

 

Nutzen Sie unser Training  in unserer Praxis und/oder

trainieren Sie zuhause mit einem unserer Leihgeräte.

 

Bei Erwachsenen wird Audiva bei folgenden Störungsbildern eingesetzt:

  • Hörsturz
  • Knalltrauma
  • Tinnitus
  • Schwerhörigkeit
  • Hyperakusis (Geräuschempfindlichkeit)
  • Aphasie, MS, Parkinson
  • Redefluss- und Stimmstörungen
  • Dysarthrie, Sprechapraxie
  • Wortfindungsstörungen
  • Demenz und Alzheimer
  • Unterstützend bei Depression

 

Für mehr Informationen: www.audiva.ch